Tief betroffen hörten wir vom Tode unseres ehemaligen Fraktionsmitgliedes Axel Fey, der am zweiten Weihnachtsfeiertag unerwartet verstorben ist.

Axel Fey hat seine Zeit und seine Kraft immer gerne für die politische Arbeit und damit auch für die Menschen vor Ort zur Verfügung gestellt. Er war von 1994 bis 2014 Mitglied des Ortschaftsrates Ettlingenweier und von 2004 bis 2014 Mitglied des Gemeinderates der Stadt Ettlingen.

In diesen 10 Jahren war er für uns in der Gemeinderatsfraktion naturgemäß der erste Ansprechpartner in rechtlichen Fragen, aber er hat sich auch stets mit viel Nachdruck für die Vereine, die Kunst und die Kultur in unserer Stadt eingesetzt. Es war seine feste Überzeugung, die er uns immer wieder nachdrücklich vermittelt hat, dass eine Stadt ohne kulturelle Angebote eine Stadt ohne Lebensqualität wäre. Seine Unterstützung der Vereine und das gilt sowohl für die Kulturvereine wie zum Beispiel die Wilhelmshöhe, die ihm immer am Herzen lag, als auch für die Sportvereine findet man ganz konkret in den Vereins-Förderrichtlinien der Stadt wieder, die in weiten Teilen seine Handschrift tragen.

Wir alle verlieren mit Axel Fey einen beispielhaft engagierten Bürger, der sich dem Gemeinwohl und der Bürgerschaft in besonderem Maße zur Verfügung gestellt hat. Dafür gilt ihm unser großer Dank und unsere Hochachtung. Wir werden Axel vermissen, aber in unserer Erinnerung wird er stets bei uns sein.

Für die Mitglieder der CDU-Fraktion
Dr. Albrecht Ditzinger, Fraktionsvorsitzender

KW 02/2018

Tagged on:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.