Einmal mehr wurde mir als Gemeinderätin in der vergangenen Woche bewusst, wie liebens- und lebenswert unsere Stadt ist. Zunächst fand die sehr emotionale Verabschiedung des langjährigen Leiters des Ordnungsamtes, Bernd Lehnhardt statt. Er hat in seiner vierzigjährigen Dienstzeit für Ettlingen in seiner ihm ureigenen Art Zeichen gesetzt und mit Engagement für uns alle gearbeitet.

Beim Seniorennachmittag konnten unsere älteren Mitbürger/innen unterhaltsame und vergnügliche Stunden erleben. Es wurde eindrucksvoll deutlich, wie engagiert die Ehrenamtlichen des Seniorenbeirats sich für die ältere Generation einsetzen.

Noch am selben Tag folgte dann die konstituierende Sitzung unseres Jugendgemeinderates, der sich mit vielen Ideen und auch Arbeit für die junge Generation einbringt. Quasi als Höhepunkt der Woche durften wir am Donnerstag die Premiere von Chicago in einer tollen Inszenierung mit einem begeisterten Publikum erleben. Wir sind schon jetzt gespannt und freuen uns auf die Komödie „Der Kaufmann von Venedig“.

Am Samstag wurde dann bei der Feuerwehr in Schluttenbach gefeiert und die Jugendfeuerwehr zeigte uns vorab bei einer beeindruckenden Übung in Schöllbronn ihr Können.

Unser Dank gilt allen Engagierten in unserer Stadt, die sich – in welcher Form auch immer – für unser liebenswertes Ettlingen einbringen und unser Leben dadurch ungemein bereichern.

Elke Werner
stellvertretende Fraktionsvorsitzende und
Ortsvorsteherin von Spessart

KW 26/2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere