Der neue Jugendgemeinderat hat sich neu formiert. Wir begrüßen die vorbildlichen Rahmenbedingungen in der Stadt Ettlingen und das Bestreben, die Jugend bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, zu beteiligen.

Das gut evaluierte Wahlsystem zum Jugendgemeinderat hat sich bewährt: Jedes Jahr wird die Hälfte der Mitglieder durch Neuwahlen ausgetauscht. So können neue Mitglieder des Rates von den Erfahrungen der bereits bestehenden Mitglieder profitieren. Die Wahlbeteiligung ist gestiegen und zeigt, dass Werbung und Durchführung der Wahl hier in Ettlingen gut organisiert sind. Im Jahresbericht sehen wir, wie erfolgreich sich unser Jugendgemeinderat mit kommunalen Jugend-Themen beschäftigt und das junge Leben in Ettlingen mitgestaltet.

Der Blick der Jugend auf die kommunale Politik ist sicherlich oft ein ganz anderer und somit eine notwendige Ergänzung unserer Arbeit im Gemeinderat. Wir sind deshalb dankbar für jede Anfrage und Anregung von Euch, lieber Jugendgemeinderat, die die stetige Weiterentwicklung unserer schönen Stadt zum Ziel hat.

Seid kreativ und ruhig auch ein wenig mutig: Viele Jugendliche in unserer Stadt haben Euch ihre Stimme gegeben und vertrauen darauf, dass Ihr Euch in ihrem Sinne einbringt. Dabei wünschen wir Euch ein glückliches Händchen und bieten Euch unsere Unterstützung an.

Frohes Schaffen!

Birgit Maetschke, Stadträtin

Die Jugend hat gewählt!