Dank des neu beschlossenen Kombitickets wird es in der nächsten Saison möglich sein, direkt am Ettlinger Schloss aus der Bahn zu steigen und unsere Festspiele zu besuchen. Durch diesen Antrag wollten wir einerseits einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten, andererseits auch den Parkdruck in der Innenstadt vermeiden. Die große Mehrheit des Gemeinderates hat dies unterstützt – erstaunlich nur, dass gerade Teile der Grünen nicht bereit waren, diesen ökologischen Mehrwert mitzutragen.

Wir jedenfalls freuen uns, dass vom Festspielbesucher 2017 nicht nur eine Eintrittspreiserhöhung für das Musical zu tragen ist, sondern dafür auch eine „Gegenleistung“ in Form der kostenfreien Nutzung des gesamten Karlsruher Verkehrsverbundes KVV erfolgen kann.

Wir werben heute schon dafür, dieses Angebot wahrzunehmen. Für die kommenden Festspiele sind wir zuversichtlich, dass sogar ein neuer Besucherrekord erreicht werden könnte, denn mit der Rocky Horror Show wird sicher auch ein jüngeres Publikum angesprochen, das Ettlingen besuchen wird. Unserem Intendanten und unserer ganzen Stadt wünschen wir heute schon eine tolle Saison 2017 verbunden mit der Aufforderung an die Gäste mit Bus und Bahn zu kommen und damit neben dem Genuss der Aufführungen einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten.

Haltestelle „Schlossfestspiele“