Nachnutzung Lehrschwimmbecken Spessart

Nachnutzung Lehrschwimmbecken – Instandhaltungsrückstau Hans-Thoma-Schule

Nach der Eröffnung des Lehrschwimmbeckens im Albgaubad, wurde zum 31.12.2016 das Lehrschwimmbecken in Spessart außer Betrieb genommen. Diesen Schritt hat der Ortschaftsrat in Spessart mitgetragen, da es für die Stadt Ettlingen eine richtige und sinnvolle Entscheidung war, um die Kosten für den wichtigen Betrieb der Lehrschwimmbecken in Zukunft nachhaltig zu senken.

Die CDU Spessart mit ihren Vertretern im Ortschaftsrat hat diese Entscheidung ebenfalls mitgetragen und in der Diskussion gefordert, dass die aktuelle Nutzung des Gebäudes durch den Musikverein erhalten bleiben muss und auch die Situation der Hans-Thoma-Schule bezüglich der Räumlichkeiten für die flexible Nachmittagsbetreuung dringend einer Verbesserung bedarf.

Personalbedingt konnte seitens der Stadt Ettlingen erst im Oktober 2017 mit der Machbarkeitsstudie begonnen werden. Am 11.04.2018 wurden dann im Ortschaftsrat mögliche Varianten präsentiert. Vielen Dank an dieser Stelle an Amtsleiter Jürgen Rother für die hervorragende Präsentation und OB Johannes Arnold für die Beantwortung der Fragen aus dem Gremium.

Am Ende der Diskussion haben wir uns für eine Kombination aus den von der Verwaltung vorgeschlagenen Varianten V1 und V5 ausgesprochen:

1. Maximaler Rückbau (entspricht V1) des Lehrschwimmbeckens mit Erhaltung des Gebäudeteils in dem der Musikverein Frohsinn Spessart seinen Proberaum hat. In dieser Variante ist keine Generalsanierung vorgesehen, wohl aber eine Aufarbeitung des Instandhaltungsrückstaus, damit der Musikverein nach vielen Jahren ein Proberaum ohne feuchte Wände und ordentlichen Sanitäranlagen hat (neben anderen defekten und sanierungsbedürftigen Teilen). Des Weiteren entsteht über dem Proberaum bei dieser Variante ein Lagerraum, welcher für Vereine und/oder die Schule genutzt werden kann. Bei dieser Lösung entsteht auch die Option für 2 Wohnbauflächen mit ca. 12 Wohneinheiten.

2. Anbau eines Mehrzweckraumes – kein Saal – (entspricht V5) in dem ein Essensraum für die flexible Nachmittagsbetreuung geschaffen wird und für andere Gruppen (Kunstkreis, Seniorenarbeit, CSE, VHS, …) genutzt werden kann. Hier ist auch vorgesehen die notwendige Sanierung der Umkleidekabinen mit Sanitäranlagen im Bereich der Schulturnhalle durchzuführen.

Wir sind davon überzeugt, dass mit dieser Variante sehr gute Rahmenbedingungen geschaffen werden und unser Ortsteil in Zukunft für die Schule und für das kulturelle Angebot im ehrenamtlichen Bereich gut aufgestellt ist. Wir bitten, bei der Verwaltung und im Gemeinderat, um Unterstützung für dieses Vorhaben.

Für die CDU Spessart
Andreas Kraft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.