Voller Spannung haben wir alle die erste Saison unserer Ettlinger Schlossfestspiele unter neuer Intendanz erwartet. Man kann Solvejg Bauer eine wirklich glückliche Hand sowohl bei der Stückauswahl, als auch für die jeweilige Inszenierung bescheinigen. Doch auch die Besetzung der Stücke mit jungen motivierten Künstlern ging auf, sodass wir vom Gemeinderat mit der Entscheidung bei der Personalie „Neue Intendanz“ vollauf zufrieden sein können.

Das neue runde Dach hat sich ebenso bewährt, wie die Aufführungen ohne Bühnenaufbau, wodurch das Schloss wieder in den Mittelpunkt gerückt wird und damit unsere ganz besonderen Schlossfestspiele ihrem Namen alle Ehre machen.

Da die Besucherzahlen – und somit die Einnahmen – mit über 80 % Auslastung sogar bessere Ergebnisse aufweisen als vergangenes Jahr, werden auch die Skeptiker zugeben müssen, dass unsere Ettlinger Schlossfestspiele auf diesem hohen Niveau so weiter stattfinden müssen und die notwendigen Zuschüsse außer Frage stehen.

Durch unterschiedliche Aktionen, wie Aufführungen in den Stadtteilen, die Gründung eines Bürgerchors u.v.m. hat es Frau Bauer geschafft, dass sich die EttlingerInnen wieder mit ihren Festspielen identifizieren und damit wahre Begeisterungsstürme ausgelöst. Vielen Dank unserer Intendantin mit den Schauspielern sowie allen aktiv Beteiligten und von unserer Seite ein klares „bitte weiter so!“

Elke Werner
stv. Vorsitzende und Ortsvorsteherin von Spessart

KW 33/2019

7 wunderschöne Festspielwochen
Tagged on:     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere