Unser Lokalversorger Stadtwerke Ettlingen muss die Strompreise zum 01. Januar 2020 auf Grund einiger Faktoren anpassen. Die wesentlichen Gründe liegen unter anderem in einer weiter steigenden EEG Umlage.

Wichtig ist jedoch, dass wir unsere Stadtwerke hierfür nicht an den Pranger stellen, sondern weiterhin die Stange halten. Auch sind sie ein guter Arbeitgeber und eine gute Ausbildungsstätte. Als Kunde kann man vor Ort jederzeit eine gute und fachliche Beratung erfahren.

Viele Vereine und Organisationen sowie einige Jugendeinrichtungen werden seit Jahren von den Stadtwerken Ettlingen gefördert und unterstützt. Ebenso verwalten die Stadtwerke unser Hallenbad sowie das Ettlinger Freibad, das Freibad in Schöllbronn und den Buchtzigsee in Bruchhausen. Die Buhlsche Mühle wird ebenfalls unterhalten. Nicht zu vergessen, sind unsere Grünabfall-Sammelplätze in der Kernstadt und allen Ortsteilen (außer Schluttenbach), die sie ebenfalls bewirtschaften.

Deshalb unsere höfliche Bitte an alle Anwohner, die Altverträge mit anderen Stromanbietern haben, vergleichen Sie die Konditionen. Vielleicht ist für den einen oder anderen doch ein Tarif dabei, mit dem man sich anfreunden kann.

An dieser Stelle gilt unser Dank der kompletten Belegschaft und der Geschäftsführung unserer Stadtwerke.

Lorenzo Saladino
stv. Fraktionsvorsitzender

KW 48/2019

Stadtwerke Ettlingen – unterstützen
Tagged on:         

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.